Religion

Mein Gott, Dein Gott, kein Gott? – Das Fach Religion an der STS-Horn

Glaubst Du an Gott? Glaubst Du nicht an Gott? Oder bist Du Dir da vielleicht gar nicht so sicher? Egal, was Du hier denkst: Du bist an unserer Schule sicher nicht allein. Unsere Schülerschaft bringt eine große Vielfalt verschiedenster Kulturen mit. Ein wesentlicher Teil ist für viele dabei auch die Religion, die sehr oft stark von der Familie bestimmt wird.

Vielfalt

In unserem Religionsunterricht kommt diese Vielfalt vor. Wir behandeln verschiedene Religionen und Weltanschauungen. Die meisten Kinder bei uns kommen aus muslimischen oder christlichen Familien. Deswegen stehen diese beiden Religionen im Zentrum des Unterrichts. Du kannst aber auch etwas über andere Religionen wie zum Beispiel den Hinduismus, das Judentum, den Sikkhismus, den Buddhismus oder atheistische Weltanschauungen erfahren.

Wichtige Themen und Fragen:

Im Religionsunterricht lernst Du so, Deine eigene Religion und Kultur und die der anderen Kinder besser kennen und ihr werdet euch so besser verstehen. Warum genau werden zum Beispiel eigentlich Ostern oder das Opferfest gefeiert? Dabei wirst Du viele Ähnlichkeiten, aber auch Unterschiede zwischen Religionen entdecken. Es gibt sehr viele allgemeine Themen und zentrale Fragen, die viele Menschen verbinden und zu denen Du im Religionsunterricht etwas erfahren wirst, wie zum Beispiel: Was ist Dir wirklich wichtig im Leben? Was stellst Du Dir vor, wenn das Leben einmal endet? Wie würdest Du Deine Kinder erziehen wollen? Welche Vorbilder hast Du? Was ist das Besondere an einer Heiligen Schrift? Wie ist die Welt entstanden? Wie passen Naturwissenschaft und Glaube zusammen?

Toleranz und Wertschätzung – offen für alle

Im Religionsunterricht geht es auch darum, zu verstehen, dass es verschiedene berechtigte Meinungen gibt und andere Menschen genauso wertvolle, zufriedene und verantwortungsvolle Menschen sein können, auch wenn sie anders oder gar nicht an Gott glauben. Der Religionsunterricht nach Hamburger Konzept ist deswegen offen für alle Schüler, egal was sie persönlich oder die Eltern glauben.

Organisation des Faches

An der Stadtteilschule Horn wird das Fach Religion in Jahrgang 5 bis 8 und als Wahlmöglichkeit in der Oberstufe in Jahrgang 11 bis 13 unterrichtet. In den Jahrgängen 6 und 7 werden die Themen des Religionsunterrichtes im Rahmen des Projektunterrichtes behandelt. In der Oberstufe kann das Fach Religion auch Teil der Abiturprüfung sein. In allen Klassen gibt es im Fach Religion Zensuren. Dafür ist der persönliche Glauben nicht entscheidend. Wichtig ist, ob die Begriffe und Inhalte verstanden werden und angewendet werden können.

Zum Selberlernen

Sehr gute Informationen bieten folgende Internetseiten an:

Grundlegendes Niveau:

https://www.religionen-entdecken.de/

https://www.planet-schule.de/sf/spezial/grundschule/religion_und_ethik.php

Viele kurze Filme zum Thema Religion und Glauben finden sich hier:

https://www.rbb-online.de/schulstunde-glaube/medien/filme/filme.html

Anspruchsvolleres Wissen:

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/religion/index.html

https://www.planet-wissen.de/kultur/religion/index.html

https://www.planet-schule.de/sf/wissenspool-religion-und-ethik.php

Abitur:

Hier finden Sich die Prüfungshinweise zum Abitur in Religion:

https://bildungsserver.hamburg.de/religion-neu/unterricht/abschlusspruefungen/

Bei Fragen steht für weitere Informationen Fachschaftsleiter Benjamin Krohn zur Verfügung (Benjamin.Krohn@stshorn.hamburg.de)