Song4Europe – StS Horn nimmt an Erasmus+ teil

Das erste Erasmus+ Projekt der Stadtteilschule Horn mit dem Arbeitstitel “Song4Europe” ist im Januar 2018 mit einer kleinen Einweihungsfeier offiziell eröffnet worden.

Was ist eigentlich Erasmus+?

„ERASMUS+“ ist ein europäisches Bildungsprogramm, das sich an Schulen richtet.

Im Zentrum des neuen EU-Programms steht die Förderung länderübergreifender Schulpartnerschaften. Für unser Projekt haben wir Partnerschaften mit Schulen in England, Spanien und der Türkei geschlossen und wollen mit diesen Schule gemeinsam an unserem Song4Europe arbeiten.

Immer mittwochs treffen sich SchülerInnen aller Jahrgänge in der Song4Europe AG, um an ihrem eigenen Song (Text, Gesang, Musik) für Europa zu arbeiten. Das Grundgerüst des Songs sowie der Chorus (Komposition und Text von Musiklehrer Nis Nöhring) sind bereits vorhanden. Dieser besteht aus Fragen, auf die die Schüler aller Länder in ihren Strophen Antworten finden sollen – in Englisch oder den Muttersprachen.

Ende Februar treten 10 Schüler aus dem Kreis der AG-Teilnehmer die erste Reise nach  Birmingham, England an. Die Kosten dieser internationalen Begegnung werden durch Fördermittel von Erasmus+ getragen. Bei diesem ersten Aufeinandertreffen werden unsere Schüler dann mit den Schülern aus Spanien, der Türkei und England an den Aufnahmen des Liedes arbeiten. Die Reise endet mit zwei Tagen in London und dem Besuch des Musicals “The School of Rock”.

Im Laufe des Projekts wird es noch zwei weitere Reisen nach Barcelona (Oktober 2018) und Istanbul (Winter 2019) geben, bis wir voraussichtlich im Mai 2019 Schüler aller Partnerschulen zu einem großen Abschlusskonzert hier in Hamburg empfangen.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und einen Song, der den europäischen Geist erklingen lässt!

Anneke Böhmert (Beauftrage Schüleraustausch)

Flyer-DinLang2