BO-Tag in der STS-Horn

STS Horn

Messe für Schüler und Schülerinnen
Dienstag, 26. November 2019
09:00 bis 12:00 Uhr

  • Kontakte knüpfen
  • Persönliche Gespräche führen
  • Informationen erhalten
  • Praxiseindrücke gewinnen

Berufsorientierungsmesse: Informationen durch ca. 50 Informationsstände rund um das Thema Ausbildung und Studium

Diskussionsrunde 13:00 bis 14:00 Uhr:
Was muss Schule leisten, damit eine Berufsorientierung aus Sicht der Betriebe gelingt?

Erasmus+ die Zweite. Mit dem “Space Race” erforschen wir den Weltraum!

Die Stadtteilschule Horn nimmt in den kommenden 2 Jahren an einem neuen Erasmus+Projekt teil, dem Space-Race. Wir werden Roboter entwickeln, die auf eine Mission zu einem virtuellen Planeten aufbrechen sollen um eine neue Welt zu erforschen.
Werde Teil des Teams und bewirb Dich jetzt!
Die Bewerbungsunterlagen können über Deine Tutoren an das UbermorgenLabor weitergeleitet werden.

Weitere teilnehmende Schulen befinden sich in Birmingham, Mataro und Französisch Guayana.
Gefördert wird das Projekt durch die Europäische Union.

Abitur mit 1,0

Abi mit 1,0

Ayesha Melina Françoise Beyer hat mit der Traumnote 1,0 (838 Punkte) das beste Abitur des Jahrgangs 2019 an der Stadtteilschule Horn erreicht. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles Gute!
Abi mit 1,0

50 Jahre Gesamtschule Stadtteilschule Horn — der Festakt

Der Song4Europe zusammen mit dem jungen Hamburg Orchester

Ein Festakt? Also keine Jeans? Und klassische Musik? Also keinen Pop oder Rap?
Genau! Dass Schülerkonzerte, Musicalaufführungen und ähnliche Events zu den Stärken der Stadtteilschule Horn gehören, ist weithin bekannt. Der Auftakt zu den Feierlichkeiten aus Anlass des 50. Geburtstags unserer Schule sollte einmal etwas anders ausfallen.
Und so spielte das Junge Hamburg Orchester einen Mix aus ernster und nicht ganz so ernster Musik, hinzu kamen Redebeiträge, die in unterhaltsamer Weise und aus verschiedenen Perspektiven einen Blick in die bunte Historie der Gesamtschule Stadtteilschule Horn erlaubten. Ein Highlight war die Rückschau von Kaija Kutter, die 1984 Abitur in Horn machte und heute als erfolgreiche Journalistin der „taz“ arbeitet. Sie erzählte zum Beispiel, dass sie sich als Schulsprecherin für die Einrichtung eines zweiten Aufenthaltsraums für die Schülerschaft einsetzte, genauer sollte es einen Nichtraucher-Raum geben als Gegenstück zum Raucherraum der Oberstufe. Der Raum wurde auch zugestanden – von den Schülerinnen und Schülern aber nicht genutzt, der Raucherraum war deutlich attraktiver.
Manches hat sich doch geändert…
Höhepunkt des Abends war der Abschluss: Schülerinnen und Schüler der Stadtteilschule Horn performten zusammen mit dem Orchester den „Song4Europe“, der im Rahmen des Erasmus+-Projektes mit Schulen in Spanien, England und der Türkei entstand, bereits verschiedene bedeutende Preise gewann und auf YouTube durchgestartet ist. Trotz nur kurzer Probe am Nachmittag begeisterten Schüler und Orchester das Publikum bis hin zu Standing Ovations.
Klasse auch: Das Zusammentreffen vieler „Ehemaliger“ mit aktuell tätigen Lehrkräften und Mitarbeitern zeigte, wie facettenreich und vielfältig die Stadtteilschule Horn war, ist – und bleiben wird!

Thorsten Nehls

50 Jahre Gesamtschule Horn

STS Horn

Am 21.6.2019 feiert die Stadtteilschule Horn ihr 50 jähriges Bestehen.

Im Rahmen einer Projektwoche wird am Freitag den 21. Juni 2019 ab 15:00 Uhr ein öffentliches Schulfest an der Snitgerreihe ausgerichtet auf dem wir uns gemeinsam mit ehemaligen und aktiven Schülerinnen, Schülern, Kollegen und Kolleginnen an die vergangenen 50 Jahre erinnern wollen und auf die kommenden 50 Jahre freuen wollen.
Es gibt ein buntes Programm und alle sind herzlich eingeladen!

ERASMUS in Finnland – Zwei Horner Pädagoginnen auf den Spuren von PISA

MUKAVA – HYVINVOINTI – RAUHALLINEN

Drei finnische Wörter – auf Deutsch bedeuten sie:

GEMÜTLICH – WOHLBEFINDEN – FRIEDLICH

Diese drei Begriffe beschreiben, wie sich die finnischen Schulen anfühlten. Wir zwei, Psn und Bo, haben uns aufgemacht und das „Land der besten Schulen“ besucht. Das jedenfalls wurde 2001 behauptet, als Finnlands Schulen beim PISA Bildungstest am besten abschnitten. Über die Schulorganisation, den Unterricht und auch über Schüler und Lehrer könnten wir viel schreiben…

Zurück zu den drei Begriffen:

GEMÜTLICH sind die Schulen, weil sie als Lebensraum eingerichtet sind – wie ein Zuhause und weil zum Beispiel die Schüler im Gebäude sich ohne Schuhe und Jacken bewegen. Schuhe bleiben im Regal an der Eingangstür, überall befinden sich Garderoben.


„ERASMUS in Finnland – Zwei Horner Pädagoginnen auf den Spuren von PISA“ weiterlesen

Großes Abschlusskonzert am 28.03.19 um 19:00 im Zentrum der STS Horn!

von Samira, Victoria und Daniela

Wir freuen uns alle auf das große Konzert am 28.03.19, auf dem auch das offizielle Musikvideo zum ersten Mal gezeigt werden wird. Dazu kommen 28 Schülerinnen und Schüler von unseren Partnerschulen aus England, der Türkei und Spanien zu uns zu Besuch. Gemeinsam werden wir ein großes Orchester bilden und den Song4Europe „What Do You Want?“ endlich live präsentieren. Außerdem gibt es weitere Highlights aus dem Musikbereich zu hören.

Wir proben schon sehr lange und sind sehr gespannt auf das Programm. Wir hoffen, dass viele Leute kommen!!
Das Konzert findet um 19:00 Uhr im Zentrum der Stadtteilschule Horn statt. Sie sind alle herzlich dazu eingeladen. Wir werden uns Mühe geben und freuen uns auf sie!

Großer Erfolg in der Elbphilharmonie

von Manmeet, Nasanin, Lisa und Bless 

Der 10.02.2019 war ein ganz besonderer Tag: wir hatten einen Auftritt beim Begegnungskonzert „Schulen musizieren“ des Bundesverband Musikunterricht e.V. (BMU) in der Elbphilharmonie! (https://hh.bmu-musik.de/projekte/schulen-musizieren.html). Für das Konzert hatten sich 28 Ensembles aus Hamburger Schulen beworben, wovon aber nur fünf genommen werden konnten. Und unser Projekt „Song4Europe“ wurde ausgewählt!

Foto: Claudia Höhne
Foto: Claudia Höhne

Wir trafen uns am Sonntag schon sehr früh in der Schule, um die Musikinstrumente einzuladen. Danach machten wir uns auf den Weg zur Elbphilharmonie. Dort wurden wir herzlich empfangen und Backstage geführt. Wir hatten sogar unseren eigenen Aufenthaltsraum. Kurze Zeit später ging es auch schon los: wir hatten 20 Minuten Zeit für unsere Generalprobe. Zum Glück lief soweit alles fehlerfrei ab.

Foto: Claudia Höhne
Foto: Claudia Höhne

Nach einer kurzen Pause fand eine Probe mit allen Beteiligten unter der Leitung von Marcio Doctor statt. Mit über 100 Schülerinnen und Schülern erarbeitete Marcio mit uns ein Stück aus Klatschen, Stampfen und Mouth-Percussion.
Nach ein paar Stunden wurde es ernst und die Aufregung stieg. Zur Einleitung wurde ein kurzes Interview durchgeführt, in dem wir über unser Projekt und dessen Ziel berichteten. Dann kam unser Auftritt und es ein voller Erfolg! Die Leute jubelten und waren begeistert.

Foto: Claudia Höhne
Foto: Claudia Höhne

Nach einer kurzen Umbaupause, folgten weitere Auftritte, bei denen wir aufmerksam zusahen. Zum Ende hin, gab es den gemeinschaftlichen Bodypercussion Auftritt. 
Am Abend gingen alle erleichtert und glücklich über den gelungenen Auftritt nach Hause. Diesen aufregenden Tag werden wir nie vergessen. 

Anmeldewoche 2019

Tag der offenen Tür 18.01.2019 16:00 - 19:00 Uhr

Anmeldewoche der 5. Klasse 4.2. - 8.2.2019

4.2. – 8.2.2019
Mo., 8:00 – 18:00 Uhr
Di. -Do., 8:00 – 16:00 Uhr
Fr., 8:00 – 12:00 Uhr

Rhiemsweg 6

Zur Anmeldung bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Anmeldeformular
  • Halbjahreszeugnis der 4. Klasse
  • Schullaufbahnempfehlung der jetzigen Schule
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebestätigung
  • Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit!

song4europe — der Song ist fertig!

Vor einem Jahr startete das Erasmus Plus Projekt „song4europe“ in Zusammenarbeit mit Schulen aus Mataró (Spanien), Birmingham und Istanbul, sowie mit unserer Nachbarschule „Brüder Grimm“. Ziel des ganzen Projekts ist die Produktion eines Songs und eines Videos, beides mit professionellem Anspruch und mit allem, was dazu gehört: Singen, Musizieren, Komponieren, Tanzen, Filmen, Texte schreiben usw.
Jetzt, im Oktober 2018, kurz vor unserer zweiten Reise nach Mataró in Katalonien, ist ein wichtiges Etappenziel erreicht: Der Song ist fertig und kann hier exklusiv angehört werden!

 

Und das hörst Du im Song:

  • Der Song beginnt mit Yasmine und Sahar aus der 6b, die einen Text singen und rappen, der von Schülerinnen und Schülern unserer Schule entwickelt wurde.
  • Der erste Rapper ist Joshua aus der Oberstufe. Der Text wurde auf der ersten Reise nach Birmingham gemeinsam geschrieben und später in unserem schuleigenen Studio aufgenommen.
  • Der Chor besteht aus allen Kindern, die auf der ersten Reise in Birmingham mit dabei waren.
  • Die Saz (türkische Laute) werden von Zozan und Nilab aus der 10b gespielt. Die Aufnahmen entstanden an unserer Schule.
  • Der türkische „Chor-Rap“ wurde von türkischen Kindern entwickelt und in Birmingham aufgenommen. Die Kastagnetten (das Klackern am Anfang des Songs) übrigens auch.
  • Der zweite Rapper (etwas später im Song) ist Anthony aus der 10f. Den Text hat er selbst geschrieben und er hat den Rap an unserer Schule eingesungen.
  • Am Ende hörst du noch eine Sängerin aus Mataró, die auf Katalanisch und Spanisch singt. Der Part wurde in Mataró von den dortigen Musiklehrern aufgenommen und uns per Mail geschickt!
  • Die Musiklehrer unserer Schule sind natürlich auch beteiligt: Herr Lenz spielt den Bass, Herr Everling hat die Saz mit den Schülern eingeübt und Herr Nöhring hat den Song geschrieben und produziert, sowie Gitarren und Trommeln bedient.
  • Schlussendlich wurde der Song in einem professionellen Studio in mehreren, tagelangen Sitzungen aufwändig bearbeitet, abgemischt und in seine jetzige Form gebracht. Toningenieur war unser Kollege Herr Ma´mun.