Erasmus+ mit dem Space Race bei der First Lego League

Am vergangenen Samstag haben sich Schülerinnen und Schüler aus dem Erasmus+ Projekt “Space Race” auf den langen Weg nach Braunschweig gemacht um dort am internationalen Wettbewerb, der “First Lego League” mit ihrem Lego-Roboter teilzunehmen. Trotz der harten Konkurrenz hat sich unser Roboter gut geschlagen und verschiedene Aufgaben gemeistert.

https://youtu.be/SoiEm-AEal4

https://youtu.be/SoiEm-AEal4

Preisverleihung im Rathaus: STS Horn stark vertreten

für den song4europe

Jährlich werden im Dezember all die Schulen im Rathaus geehrt, die im Laufe des Jahres Wettbewerbspreise gewonnen haben. Da die meisten Preise regelmäßig an Gymnasien gehen, war es schon klasse, dass die STS Horn überhaupt vertreten war. Wir waren darüber hinaus aber auch noch die einzige Stadtteilschule, die gleich in zwei ganz verschiedenen Wettbewerben von Bildungssenator Ties Rabe geehrt wurde:
• für den „Song4Europe“ des gleichnamigen Erasmus+-Projektes
• für unsere „kleinen Ingenieure“ im LüttIng-Wettbewerb.

Ein toller Erfolg!

,,Schüler führen Schüler‘‘ – Die Welt der amerikanischen Kunstgeschichte

Das Kunstprofil der Stadtteilschule Horn bekam erstmalig einen besonderen Einblick in die Kunstgeschichte Amerikas, welche geprägt ist von den Pionieren Walt Disney, Norman Rockwell, Jackson Pollock und Andy Warhol. Wir besuchten dafür am 06.11.2019 die Ausstellung Amerika! im Bucerius Kunst Forum in der Hamburger Innenstadt. Durch die Ausstellung wurden wir von den Schüler*innen des Wilhelm-Gymnasiums, die ein enormes Hintergrundwissen zu einzelnen Künstlern und zur Kunstgeschichte aufweisen konnten, geführt. Vor Originalwerken, welche sehr beeindruckend waren, erfuhren wir, wie Walt Disney und seine Studios die Welt von Dornröschen und weiteren Klassikern darstellten und wie sie geprägt wurden von Europa und seiner Kultur. Das Ergebnis der Siebdrucktechnik des Pop Art-Künstlers Andy Warhol konnten wir ebenfalls bestaunen. Des Weiteren wurde uns die Kunstrichtung des Abstrakten Expressionismus mithilfe von Jackson Pollocks Werken nähergebracht. Vor allem hat uns aber der Künstler Norman Rockwell gefallen, welcher nicht nur zahlreiche Zeitungscover des 20. Jahrhunderts kreierte, sondern eben auch die damalige Gesellschaft Amerikas abbildete. So zeigt seine Kunst z.B. auch die sich zu dieser Zeit stark veränderte Rolle der Frau innerhalb der amerikanischen Gesellschaft. Das Projekt ,,Schüler führen Schüler‘‘ gab uns die Möglichkeit, uns als Kunstprofil mit anderen Kunstliebhabern zu vernetzen und uns gegenseitig etwas beizubringen. Wir waren sehr begeistert von der Ausstellung und von den Schüler*innen des Wilhelm-Gymnasiums. Wir bedanken uns bei den Schüler*innen für die Führung und dafür, dass wir als heranwachsende Künstler inspiriert wurden.

Text: Melvin Metz / Fotos: Taner Tükenmez 

Organisation: Herr Niemann (Wilhelm- Gymnasium) / Herr Mayer (StS Horn)

BO-Tag in der STS-Horn

STS Horn

Messe für Schüler und Schülerinnen
Dienstag, 26. November 2019
09:00 bis 12:00 Uhr

  • Kontakte knüpfen
  • Persönliche Gespräche führen
  • Informationen erhalten
  • Praxiseindrücke gewinnen

Berufsorientierungsmesse: Informationen durch ca. 50 Informationsstände rund um das Thema Ausbildung und Studium

Diskussionsrunde 13:00 bis 14:00 Uhr:
Was muss Schule leisten, damit eine Berufsorientierung aus Sicht der Betriebe gelingt?

Praktikum der 10. Klassen

Die Schüler des 10. Jahrgangs haben dieses Schuljahr mit einem dreiwöchigen Betriebspraktikum gestartet. In Kindergärten, Handwerksbetrieben, Einzelhandel, Arztpraxen, Logistik- und Industriebetrieben wurden berufliche Erfahrungen gesammelt. Viele Schüler kehrten mit einem realistischen Blick auf die Arbeitswelt und ihre eigene Berufswahl zurück. Ihr neues Wissen haben sie dann in Präsentationsprüfungen dargestellt und so bereits einen wesentlichen Leistungsnachweis für das Fach Arbeit und Beruf erbracht. Nun müssen alle Schüler möglichst gute Leistungen erbringen und sich um sinnvolle Anschlüsse zu kümmern. Auf dem Foto sieht man Harrietta, die schon genau weiß, was sie in Zukunft machen möchte und ist für ihre Praktikumspräsentation in „Dienstkleidung“ erschien.

comMIT!ment

Schüler aus der IVK ESA-Klasse haben erfolgreich an dem comMIT!ment – Projekt teilgenommen, indem sie sich mit gesellschaftlichen Themen und Fragen auseinandergesetzt haben. Sie sind als Teamer ausgebildet und nehmen eine Vorbildfunktion ein.
Das Projekt comMIT!ment sensibilisiert für die Notwendigkeit eines gleichberechtigten Zusammenlebens aller Geschlechter und setzt sich für den Abbau patriarchaler Strukturen und der damit verbundenen Gewalt ein.
Es richtet sich an junge Menschen, die sich für ein Zusammenleben in der Gesellschaft einsetzen, bei dem alle Menschen die gleichen Rechte haben.

Glückwunsch zu vollständigen Praktikumsplätzen in der 9f

Alle SchülerInnen der jetzige 9f hatte bereits seit Anfang Mai einen Praktikumsplatz. Wie wichtig ein solcher Praktikumsplatz in einem guten Betrieb ist, welche tollen Lernerfahrungen man in dieser Zeit macht und welchen guten Einfluss diese auf die Berufswahl nach der 10.Klasse haben, wissen alle älteren Schüler. Deshalb unser Glückwunsch an die 9f! Die Schüler freuen sich schon jetzt auf ihr Praktikum im November.
Die Leitungsgruppe der Stadtteilschule Horn

Einladung zum 4. Horner Workshop „Frauen im Handwerk“

Dienstag
29. Oktober 2019
10.00 – 13.00 Uhr

Treffpunkt: Pausenhalle Snitgerreihe

Du denkst, Handwerk ist nur was für harte Jungs?
Du denkst, Handwerk heißt schmutzige Hände?

Frag doch mal Frauen, die sich auskennen!

Handwerkerinnen und Expertinnen informieren dich über Chancen und Karriere für Frauen im Handwerk.

  • Bestatterin
  • KfZ-Mechatronikerin
  • Malerin und Lackiererin
  • Orthopädietechnik-Mechanikerin
Anmeldung erfolgt über deine/n TutorIn oder deine Arbeit- und Beruf-Lehrerin

Es können nur 25 Schülerinnen teilnehmen. Nur wer sich schnell anmeldet, hat eine Chance daran teilzunehmen.

Erasmus+ die Zweite. Mit dem “Space Race” erforschen wir den Weltraum!

Die Stadtteilschule Horn nimmt in den kommenden 2 Jahren an einem neuen Erasmus+Projekt teil, dem Space-Race. Wir werden Roboter entwickeln, die auf eine Mission zu einem virtuellen Planeten aufbrechen sollen um eine neue Welt zu erforschen.
Werde Teil des Teams und bewirb Dich jetzt!
Die Bewerbungsunterlagen können über Deine Tutoren an das UbermorgenLabor weitergeleitet werden.

Weitere teilnehmende Schulen befinden sich in Birmingham, Mataro und Französisch Guayana.
Gefördert wird das Projekt durch die Europäische Union.